Waschen & Bügeln

Wir alle kennen den vertrauten Geruch von frischer Wäsche und das Gefühl eines frisch bezogenen Bettes am Abend. Damit das Wäschewaschen reibungslos abläuft, brauchen wir verschiedene Produkte wie einen Wäscheständer zum Trocknen oder einen Wäschekorb zum Organisieren der Wäsche. Lies hier, wie du deinen Wäsche-Alltag erleichtern kannst und entdecke unser Sortiment an günstigem Zubehör für Waschen und Bügeln.

Vorbereitung ist das a&o

Durch eine gute Vorbereitung lässt sich Wäsche waschen leichter gestalten und schneller über die Bühne bringen. Wenn sich die Wäscheberge häufen, verliert man schnell den Überblick und die Ordnung zu Hause. Für das Aufbewahren dreckiger Wäsche eignen sich Wäschekörbe am besten. Sie legen einen festen Platz für die Wäsche fest und dienen der Sammlung und Sortierung der Kleidung. Bevor die Wäsche in die Waschmaschine kommt, ist es sehr wichtig diese nach Farben und Materialien zu sortieren. Die Größe des Wäschekorbes sollte sich an der Anzahl der im Haushalt lebenden Personen orientieren. Außerdem solltest du überlegen, wozu der Wäschekorb dienen soll. Soll die dreckige Wäsche darin aufbewahrt und sortiert werden oder werden die nassen Textilien in dem Korb nur zwischengelagert, bevor sie an den Wäscheständer kommen oder in den Trockner gegeben werden? Je nach Zweck sind verschiedene Formen des Korbes verfügbar – geschlossen mit einem größeren Fassungsvermögen für die Aufbewahrung oder offen mit Tragegriffen für den Transport. Bei Action findest du verschiedene Modelle an preiswerten Wäschekörben, die zu deinen Bedürfnissen passen.

Wäsche trocknen

Nachdem die Wäsche gewaschen wurde, muss sie getrocknet werden. Hierfür gibt es zwei Optionen – Trockner oder Wäscheständer. Wenn du keinen Trockner besitzt oder ihm eine Pause gönnen und Strom sparen möchtest, gibt es verschiedene Modelle eines Wäscheständers für unterschiedliche Bedürfnisse.

Die gängigste Form ist der Flügelwäscheständer. Er kann bei Bedarf ausgeklappt werden und somit mehr Wäsche gleichzeitig trocknen. Wenn seine Kapazität nicht voll ausgelastet ist, können die Flügel eingeklappt werden und der Ständer nimmt weniger Platz ein.

Der Turmwäscheständer ist eine weitere Variante des Wäschetrockners. Er verfügt über mehrere Ebenen und nimmt weniger Platz als der Flügelwäscheständer ein, da die Ebenen zum Trocknen übereinander gestapelt sind. Da er höher ist, lassen sich längere Kleidungsstücke wie Kleider problemlos aufhängen und trocknen.

Wäsche bügeln

Damit die frische Wäsche knitterfrei und fertig zum Anziehen in den Schrank gepackt werden kann, sollte sie vorher gebügelt werden. Sortiere hierfür die Wäsche und packe alles was nicht gebügelt werden muss direkt weg. So behältst du den Überblick und der Wäscheberg sieht direkt kleiner aus.

Zu den obligatorischen Hilfsmitteln beim Bügeln zählen hier das Bügeleisen und das Bügelbrett. Wenn du ein Bügelbrett auswählst, achte darauf, dass es höhenverstellbar ist, um Rückenschmerzen zu vermeiden.

Mit einem Dampfbügeleisen ist das Bügeln einfacher und die Kleidung wird schneller knitterfrei. Achte hier auf die Temperatur, damit deine Kleidungsstücke geschont werden und nicht verbrennen.

Für feine Materialien, große Flächen wie Gardinen und Vorhänge oder empfindliche Artikel wie Mäntel ist ein Dampfglätter am besten geeignet. Dafür kannst du die Wäschestücke aufhängen und mit dem Dampf des Steamers glattbügeln.

Zubehör

Wenn du dir die Arbeit noch mehr erleichtern möchtest, haben wir diverses Zubehör für dich. Verwende Waschbeutel, damit empfindliche Unterwäsche und feine Materialien schon in der Waschmaschine geschont werden. Um Kleidungsstücke, die nicht oft getragen werden, schonend aufzubewahren, kannst du Aufbewahrungsbeutel verwenden – sie halten die Wäsche lange frisch und neu.

Sieh dir auch unsere anderen beliebten Haushaltskategorien an: