Reinigungsmittel als Alltagshelden

Die Wohnung verstaubt, der Boden ist nicht mehr ganz frisch und die Wäsche stapelt sich – im eigenen Haushalt sind wir für die Sauberkeit selbst verantwortlich. Im Alltag fallen immer wieder kleine und große Dinge an, die gereinigt werden müssen. Gerade die Küche und das Badezimmer sind Räume, die man gerne sauber und hygienisch hält.  Dabei gibt es für jeden Raum spezielle Reinigungsmittel, die besonders gut geeignet sind. Jedes von ihnen muss andere Anforderungen erfüllen. Die kleinen Helferchen sind wahre Helden und erleichtern nicht nur den Frühjahrsputz, sondern auch den Alltag. Aber keine Sorge, gutes Reinigungsmittel kostet nicht automatisch viel. Bei Action gibt es günstige Reinigungsmittel und Reinigungsartikel  für deinen alltäglichen Hausputz.

Andere Räume, andere Reinigungsmittel

Jeder Raum im Haushalt hat einen anderen Zweck und so unterschiedlich die Räume sind, so unterschiedlich sind die Anforderungen an das entsprechende Reinigungsmittel. Die größten Unterschiede gibt es zwischen den spezifischen Reinigungsartikeln für die Küche, das Badezimmer und die Wohnräume.

Küche

In der Küche sollte Hygiene und Sauberkeit großgeschrieben sein, denn hier bereiten wir nicht nur unser Essen vor, wir machen auch das Geschirr für den nächsten Gebrauch wieder sauber. Reinigungsmittel für die Küche müssen demnach bestimmte Eigenschaften erfüllen. Die besten Putzmittel für die Küche haben eine hohe Fettlösekraft, die hilft, Rückstände nach dem Kochen zu entfernen. Neben einem guten Fettlöser oder Küchenreiniger gehören auch Reinigungsartikel zum Abspülen in jede Küche. Egal, ob Spülmaschine oder nicht, Spülmittel, Geschirrtücher und Spülbürste sind hier unentbehrlich. Dank ihnen geht auch der kleine Abwasch mit der Hand schnell und sauber vonstatten. 

Badezimmer

Das Badezimmer  ist ein Nassraum und bietet großes Potential für Schmutz und Dreck. Daher gibt es spezielle Badreiniger, die die Oberflächen von Waschbecken, Dusche und Badewanne gut und gründlich reinigen und auch auf den glänzenden Armaturen keine Schlieren hinterlassen. Für den Badezimmer-Spiegel ist Badreiniger allerdings nicht so gut geeignet; hier sollte man lieber auf Glasreiniger setzten. Auch die Toilette braucht eine extra Behandlung, um von innen und außen zu glänzen. Während von außen der Badreiniger genügt, braucht die Toilette von innen am besten einen Toilettenreiniger oder WC-Reiniger, der mit der Toilettenbürste geschrubbt werden kann. Vorbeugend gegen unschöne Ablagerungen in der Toilette wirken WC-Steine, die nach dem Putzen in die Toilette eingesetzt werden. Für die Tiefenreinigung von Dusche und Waschbecken eignet sich Abflussreiniger. Dieser hilft den Abflussrohren, wieder frei zu werden, indem er Ablagerungen von Pflegeprodukten und ausgefallene Haare entfernt. Unser Tipp bei kalkhaltigem Wasser: Setze regelmäßig einen Kalkentferner ein, um die lästigen weißen Rückstände zu entfernen.

Wohnräume

Die Wohnräume, wie Wohnzimmer und Esszimmer, sind meist nicht ganz so anspruchsvoll zu putzen, wie Küche und Badezimmer. Neben dem Staubsauger  genügen hier oft Mopp und Eimer. Der Wischmopp oder Bodenwischer funktioniert mit simplem Allzweckreiniger am besten. Nur bei empfindlichen Echtholzböden sollte man aufpassen, wie und mit welchem Reinigungsmittel man putzt. Für die Oberflächen von Möbeln reichen oft Reinigungstücher, Staubwischer oder ein feuchter Lappen mit etwas Allzweckreiniger.

Sieh dir auch unsere anderen beliebten Haushaltskategorien an: