Die beliebtesten Outdoor-Spielzeuge für Kinder

Erinnerst du dich an die Zeit, als du in deiner Kindheit draußen gespielt hast? Die vielen Abenteuer, die Fantasiereisen und die Zeit mit deinen Freunden und Geschwistern? Es hatte etwas magisches den ganzen Tag draußen zu spielen und abends erschöpft ins Bett zu fallen.

Die Zeit an der frischen Luft ist für die Entwicklung deines Kindes sehr wichtig. Neben Spiel- und Sportplätzen gibt es viele Möglichkeiten ein Spielparadies für deine Kleinen zu erschaffen. Dafür benötigst du keinen großen Garten mit unendlich viel Platz – schon auf kleinen Flächen lässt sich eine Spielecke einrichten. Lese hier was du bei der Planung einer Outdoor-Spielecke beachten solltest und was die beliebtesten Outdoor-Spielzeuge sind.

Den Outdoor-Bereich zum Spielparadies umwandeln

Die Kinder lieben es draußen an der frischen Luft zu spielen und zu toben. Dort können sie sich am besten auspowern und nebenbei sehr viel lernen. Auch heute bleiben die Klassiker unter den Spielzeugen am beliebtesten – Bälle, Rutschen oder Schaukeln. Dafür brauchst du keinen großen Outdoor-Bereich, häufig reichen kleinere Flächen. Wenn du überlegst eine Spielecke für deine Kinder einzurichten, solltest du einige Punkte beachten.

Als Erstes solltest du auf die Entwicklung deines Kindes achten, das Spielzeug sollte ihrem Alter entsprechen. Kindergartenkinder benötigen andere Spielzeuge als Schulkinder, weshalb es wichtig ist bei der Spielzeugauswahl auf die Entwicklung deines Kindes zu achten. Als nächstes solltest du die Interessen deines Kindes nicht außer Acht lassen. Wie spielt dein Kind am liebsten? Hat es Lieblingsspielzeuge? Klettert dein Kind gerne oder spielt es lieber im Sandkasten? Diese Fragen solltest du dir vorab stellen, um den größtmöglichen Spaß an den neuen Outdoor-Spielzeugen zu bewahren. Als letztes spielen deine finanziellen Möglichkeiten eine wichtige Rolle bei der Planung. Action hat eine Outdoor-Spielzeug Auswahl, die in jedes Budget passt.

Die Klassiker unter den Outdoor-Spielzeugen

Wir kennen sie alle und haben schon selbst mit ihnen gespielt: Sandkasten, Kinderrutsche, Schaukel oder der klassische Ball gehören seit jeher zu den Favoriten unter den Outdoor-Spielzeugen. Ein Garten, ein Hof oder eine Terrasse können zu einem individuellen Spielplatz für deine Kinder umgewandelt werden. Verstecken Spielen, im Sandkasten Türme bauen oder um die Wette Schaukeln – das sind die Spielmöglichkeiten, die den Kindern sehr viel Spaß bereiten. Wir haben die beliebtesten Spielmöglichkeiten für dich zusammengefasst.

Der Sandkasten

Der Sandkasten gehört ohne Zweifel zu den Klassikern unter den Spielzeugen für draußen. Neben dem großen Spaß, den das Spielen im Sand bietet, fördert das Spielen im Sandkasten die Entwicklung des Kindes. Der Sand fördert die Feinmotorik, den Tastsinn, die Aufmerksamkeit und das Durchhaltevermögen deines Kindes. Durch das Bauen von Burgen und das Verzieren von Sandkuchen wird die Kreativität gefördert. Dadurch wird die Fantasie angekurbelt und sie können sich kreativ ausleben. Der Sandkasten ist sowohl für kleine als auch für große Kinder gut geeignet – er wächst praktisch mit deinem Kind und ist eine gute Investition für einen längeren Zeitraum.

Das Spielhaus

Das Spielhaus ist eine besondere Form der Outdoor-Spielzeuge. Es bietet den Kindern einen eigenen Raum zum Spielen, in dem sie ungestört sein können. Durch das Spielhaus wird die Fantasie und Kreativität deines Kindes besonders gefördert. Mit jedem Spiel werden andere Geschichten erzählt – heute ist das Haus ein Piratenhaus, morgen ein Märchenschloss. Außerdem ist das Spielhaus ein sicherer Zufluchtsort für das Kind, es bietet einen sicheren Platz zum Entdecken und Erfinden.

Die Kinderrutsche

Rutschen macht Kindern jeden Alters Spaß, egal ob groß oder klein. Wenn du überlegst eine Kinderrutsche zu kaufen, solltest du in Erster Linie auf die Größe der Rutsche achten. Passt sie zu dem Alter meines Kindes? Nur dann kannst du den maximalen Spaß aus dem Rutschen holen und unerwünschte Verletzungen vermeiden. Für Kinder im Alter von drei bis sieben Jahren ist eine Rutsche mit einer Rutschlänge von 1,5 m optimal. Diesen Wert kannst du als Orientierung nehmen und so die Rutsche perfekt an dein Kind anpassen.

Schaukeln und Hängematten

Wir lieben es alle, egal ob als Kind oder im Erwachsenenalter – schaukeln oder in der Hängematte liegen. Schon bei Babys hilft es zur Beruhigung auf dem Arm geschaukelt zu werden. Im späteren Alter entwickelt es sich zu einem großen Spaßfaktor. Neben dem Spaß, den das Schaukeln bietet, unterstützt es den Gleichgewichtssinn deines Kindes und verbessert die Bewegungskoordination. Wenn du nach einer Schaukel suchst, solltest du auf das Alter deines Kindes achten. Bereits für Kleinkinder gibt es besondere Schaukelsitze, die das Kind nicht nach vorne oder hinten fallen lassen. Bei den meisten Schaukeln lassen sich die Sitze ganz einfach wechseln, dann kann die Schaukel zusammen mit deinem Kind wachsen. Für größere Kinder sind gerade Schaukelsitze gut geeignet, auf denen auch Erwachsene schaukeln und das Kind in sich wiederentdecken können.

Geschenke für die Outdoor-Spiele

Outdoor-Spielzeuge müssen weder groß noch teuer sein. Seifenblasen, Bälle, ferngesteuerte Autos oder Frisbees können viel Spaß draußen bereiten. Spielzeuge wie Bälle und Frisbees können die sportliche Aktivität steigern und die Kinder gesund halten - Fitness und Motorik können so spielend gefördert werden. Kleine Spielzeuge können problemlos in den Park oder auf den Spielplatz mitgenommen werden, um den Kindern Abwechslung zu bieten.

Sieh dir auch unsere anderen beliebten Spielzeug-Kategorien an: