Koffer für jeden Urlaub

Der nächste Urlaub steht an, die Vorfreude steigt und die Reise ist bis aufs kleinste Detail geplant. Die letzte Sache, die erledigt werden muss, ist das Koffer-Packen. Je nachdem wo es hingeht und wie lang deine Reise ist, brauchst du unterschiedliche Koffer in verschiedenen Größen. Lies hier, worauf du beim Kofferkauf achten solltest und wie du die passende Größe des Koffers findest. 

Handgepäckkoffer für die Flugzeugkabine

Wenn du für eine kurze Zeit verreisen möchtest, brauchst du in der Regel keinen großen Koffer. In dem Fall hast du die Möglichkeit, ein großes Handgepäckstück in die Kabine des Flugzeugs mitzunehmen. Dabei solltest du besonders auf die Maße des Koffers oder der Tasche achten, denn es sind je nach Fluglinie oft nur Gepäckstücke mit Abmessungen von maximal 55 cm x 40 cm x 20 cm zulässig. Die kleinen Koffer haben meistens einen gut durchdachten Innenraum, der einige Taschen für eine gute Organisation bietet.  

Koffer für den Familienurlaub

Endlich rückt der Familienurlaub näher und du möchtest anfangen zu packen. Wenn die ganze Familie verreist, ist meistens viel Gepäck mit an Bord. Große Koffer mit Rollen bieten in dem Fall einen enormen Vorteil. Sie lassen sich problemlos von A nach B ziehen und verstauen dabei alles Nötige für die Zeit außer Haus. Um den Transport zu erleichtern, sollten sie stabil sein und flüssig arbeitende Rollen besitzen. 

Damit die Gepäckstücke nicht so schnell verloren gehen und auf den ersten Blick erkannt werden können, bieten sich passende Koffersets besonders gut an. Die Koffer aus einem Kofferset sehen identisch aus und sind in verschiedenen Größen erhältlich. Dadurch kannst du einfacher den Überblick über dein Gepäck behalten und ein unerwünschtes Vertauschen am Flughafen vermeiden. 

Material 

Koffer bestehen aus zwei Materialgruppen – hart und weich. Die harten Koffer bestehen aus Kunststoff und lassen sich nicht einfach verbiegen oder zusammendrücken. Sie sind sehr formstabil und schützen den Inhalt besonders gut vor möglichen Schäden. Besonders an Flughäfen werden die Reisekoffer nicht schonend behandelt – da lohnt es sich, in Gepäck mit einer harten Schale zu investieren. 

Weiche Koffer und Taschen sind dagegen flexibler im Volumen. Je nachdem wie vollgepackt sie sind, verändern sie ihre Form, da die weiche Textiloberfläche anpassungsfähiger als hartes Plastik ist. Besonders bei Reisen mit dem Auto lassen sie sich einfacher verstauen und nutzen jeden Zentimeter, den der Kofferraum bietet. 

Reisekoffer und -taschen sind in der Regel sehr leicht, um überschüssiges Gewicht am Check-in-Schalter des Flughafens zu vermeiden. Sie sind in unterschiedlichen Farben erhältlich – je einzigartiger, desto einfacher zu erkennen. 

Sieh dir auch unsere anderen beliebten Kategorien zum Thema Reisen an: