Sportkleidung

Sportkleidung

Sportkleidung gibt es in vielen verschiedenen Ausführungen und Varianten, die für bestimmte Sportarten besonders geeignet sind. So hat Laufkleidung viele Vorteile, die extra auf die Sportart Laufen ausgelegt sind. Im Fitnessstudio wiederum legt man auf ganz andere Sachen Wert. Aber Sportkleidung kann noch viel mehr als nur ihren eigentlichen Zweck zu erfüllen: und zwar stylisch sein. Sportkleidung ist oft die Basis von einfachen, lässigen Alltags-Outfits und besticht vor allem durch ihren bequemen Tragekomfort. Schon lange ist es keine Seltenheit mehr in einer Trainingshose zum Einkaufen zu gehen oder mit Basketball-Shorts spazieren zu gehen.  

Der Zweck entscheidet

Für jeden sportlichen Anlass gibt es die passende Wahl an Schuhen, Hosen und Co. Oft wird Sportkleidung extra für eine bestimmte Aktivität hergestellt und bringt daher spezifische Vorteile mit sich.

Fitness Leggings: Egal ob für Yoga, Pilates oder Hanteltraining, Damen Fitness Leggings sind Alleskönner und für viele verschiedene Sportarten bestens geeignet. Fitness Leggings sind bequem und sehr dehnbar und machen obendrein eine gute Figur. Unter der Damen Fitnesskleidung sind Leggings wohl die Lieblinge aller Frauen.

Laufshorts: Zum Laufen sind Laufshorts die beste Wahl, da sie genug Bewegungsfreiraum bieten und atmungsaktiv sind. Es gibt Laufshorts für Damen und für Herren, wobei die kurzen und oft luftigen Hosen perfekt für einen Lauf an warmen Tagen geeignet sind.

Laufjacke: Wenn die Temperaturen kühler sind, dann ist es wichtig, den Oberkörper gut vor dem Auskühlen zu schützen. Dafür ist eine Laufjacke bestens geeignet, da das Kleidungsstück mit atmungsaktivem und feuchtigkeitsabsorbierendem Stoff dafür sorgt, dass man trotz Schweiß in der Herz- und Lungenregion nicht auskühlt. Eine Laufjacke ist für Damen und Herren im Laufsport also ein Must-have.

Sportkleidung kommt selten allein

Besonders praktisch ist Sportkleidung in Sets. Dabei passen Ober- und Unterteil des Sport-Outfits optisch zusammen und sind auch von der Funktion aufeinander abgestimmt. So gibt es beispielsweise Trainingsanzüge, die sich perfekt für den sportlichen Zwiebellook eignen. Man kann sie über die dünne Sportkleidung ziehen, während man die Sporteinheit beginnt oder abschließt: nach dem Aufwärmen kann der Trainingsanzug einfach beiseitegelegt und die Sporteinheit in der dünnen Sportkleidung absolviert werden. Außerdem hilft ein Trainingsanzug, der in der Regel aus Trainingshose sowie einer Jacke ohne Kapuze besteht und atmungsaktiv ist, gegen das Auskühlen nach dem Sport. Große Ähnlichkeit dazu hat der Jogginganzug, welcher wiederum aus Jogginghose und Kapuzenpullover aus Baumwolle besteht. Jogginganzüge sind etwas wärmer und gemütlicher als Trainingsanzüge und daher eher weniger für das Training selbst geeignet. Für den Hin- und Rückweg zum Training sind Jogginganzüge aber ein guter Begleiter. Auch sehr beliebt sind Fitness-Sets bei Damen: Die Damen Fitnesskleidung im Set bringt eine Sportleggings sowie einen Sport-BH mit, die optisch gut zusammenpassen und in ihrer Funktionalität aufeinander abgestimmt sind. Fitness-Sets sind für Damen ein wahres Must-have und können nicht nur im Fitnessstudio, sondern auch beim Yoga oder Pilates punkten.

Sieh dir auch unsere anderen beliebten Sport-Kategorien an: