Großartige Puzzles und Legespiele bei Action

Puzzles gehören zu den interessantesten Aktivitäten der Welt. Durch ihre verschiedenen Schwierigkeitsgrade, von vier Teilen für Kinder bis hin zu weit über 10.000 Teilen für fortgeschrittene Puzzler, sind sie für Spieler in jedem Alter geeignet. Nicht nur die Teilanzahl bestimmt den Schwierigkeitsgrad – auch die unterschiedlichen Ausführungen, die von Motiven und Farben geprägt sind, können selbst die erfahrensten Puzzler zum Grübeln bringen. Diese große Variation ist auch der Grund, warum nicht jedes Puzzle für jede Altersgruppe geeignet ist. 

Lernen im Kindesalter

Puzzles sind nicht nur eine spaßige und abwechslungsreiche Beschäftigung für die Kleinen. Beim Puzzeln werden das logische Denken und die Wahrnehmungsfähigkeit gefördert, weswegen es neben dem spielerischen auch einen pädagogischen Faktor mit sich bringt. Die manchmal äußerst knifflige Beschäftigung fördert die Konzentration und die aufmerksame Projektarbeit, weswegen es auch in Bildungseinrichtungen für (Klein-)Kinder als Lernmittel benutzt wird. 

Abwechslungsreiche Motive und Farben

Ganz egal ob Paris, London, Rom, oder Berlin – sei es der Eiffelturm, Tower Bridge, das Kolosseum oder das Brandenburger Tor. Städte, Landschaften, Sehenswürdigkeiten und viele andere Motive sind ein fester Bestandteil von Puzzles. Schließlich macht es auch Spaß, sich ein fertiges Puzzle anzugucken, wenn dieses in fertiger Ansicht einen idyllischen Ausblick oder ein anderes, bekanntes Motiv darstellt. Besonders Kinder können hier experimentieren und zum Beispiel ihre Lieblingszeichentrickfiguren erschaffen. Dies ist einerseits eine tolle Motivation, um am Puzzle dranzubleiben, andererseits ist das Ergebnis umso besser und der Aufwand lohnt sich! 

Puzzeln: allein oder im Team

Wie auch andere Spielarten können Puzzles allein beschäftigen oder strategisch im Team, mit Freunden oder Familie, gelöst werden. Besonders praktisch ist es, dass Puzzles sich Tag für Tag oder auch über längere Zeiträume verstauen lassen. Ein Teil des Puzzles ist zu knifflig? Kein Problem – einfach zurück in den Karton legen und an einem anderen Tag weitermachen. Besonders für Spieleabende oder andere Treffen können sich so die gleichen Teams bilden lassen und es kann dort weitergemacht werden, wo man aufgehört hat. Als Belohnung lassen sich die tollen Motive dann sogar einrahmen und aufhängen. So machst du im Handumdrehen das spannende Puzzlespiel zur schönen Deko in der Wohnung. 

Die richtige Puzzleunterlage

Damit du dein Puzzle problemlos von A nach B verschieben kannst, ohne dass es kaputtgeht, lohnt es sich in eine geeignete Puzzleunterlage zu investieren. Eine Puzzlematte aus Kunststoff ist flexibel genug, um sie problemlos zu verstauen, bietet jedoch gleichzeitig genug Stabilität für einen ebenen Untergrund unter deinem Puzzle. 

Sieh dir auch unsere anderen beliebten Spielzeug-Kategorien an: