SD-Karten und USB-Sticks für deine Daten

SD-Karten und USB-Sticks sind immer noch der feste Standard hinsichtlich mobiler Speichermöglichkeiten. Laptops, Handys, sogar Fernseher benötigen oft zusätzlichen Speicherplatz, um größere Menge an Dateien, wie Videos oder Fotos, speichern oder abspielen zu können. Je nach Größe der Dateien brauchst du auch eine bestimmte Größe von Speichermedium. Aber was sind eigentlich SD-Karten oder USB-Sticks und worauf sollte man achten? Wir erklären dir, was ein gutes Speichermedium ausmacht.  

Was sind professionelle SD-Karten?

Eine SD-Karte ist das Standard-Speichermedium für mobile Geräte, wie Smartphones oder Kameras, Digital oder Spiegelreflex. Sie gibt es in verschiedenen Varianten und Größen. Größter Unterschied ist die Speicherkapazität. Diese gibt es in 32 GB, 64 GB, 128 GB, 256 GB, 512 GB oder sogar 1 TB. 1 TB steht für 1 Terabyte und besteht aus 1.000 Gigabyte. Je nach Funktion solltest du also sichergehen, dass du genügend Speicherplatz hast, sonst musst du Daten löschen. Für einige Funktionen gibt es noch weitere Features, die wichtig sein könnten. Eine schnelle Übertragung zum Beispiel. Mit modernen SD-Karten sind Daten, wie Videos oder Bilder, schnell und sicher von einem Medium auf ein anderes zu übertragen. Darüber hinaus sollten die SD-Karten deine Daten ohne Verlust von Qualität speichern. Videos oder Bilder sollten in der besten Qualität aufgezeichnet und gespeichert werden können. Neben einer qualitativen Software ist die Hardware ebenfalls essenziell. SD-Karten müssen robust, stoßfest und in einem gewissen Grad auch wasserdicht sein. In unserem Sortiment findest du qualitative SD-Karten der Marke SanDisk in unterschiedlichen Größen. Finde die passende SD-Karte für dich! 

Was sind USB-Sticks?

USB-Sticks sind eine beliebte Art und Weise, Daten zu speichern und mit anderen zu teilen. Mit dem passenden Adapter kann man USB-Sticks sogar mit einem Smartphone verbinden. Ein USB-Stick ist einfach und sicher zu transportieren dank portablem Formfaktor und Aspekte, wie eine Schutzkappe. Viele USB-Sticks lassen auch mit einem Passwort absichern, sodass zuerst das Kennwort eingegeben werden muss, damit der Nutzer an die Daten kommt.  

Sieh dir auch unsere anderen beliebten Multimedia-Kategorien an: