Hierfür kann man

Farbreste auch verwenden!

Die Wände sind gestrichen und sehen wieder aus wie neu. Sie haben noch Reste der Farbe übrig. Was machen Sie damit? Werfen Sie sie weg oder lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf? Wir haben 5 Tipps, was man mit Farbresten machen kann. Lesen Sie schnell weiter.

Hierfür kann man Farbreste auch verwenden!

Die Wände sind gestrichen und sehen wieder aus wie neu. Sie haben noch Reste der Farbe übrig. Was machen Sie damit? Werfen Sie sie weg oder lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf? Wir haben 5 Tipps, was man mit Farbresten machen kann. Lesen Sie schnell weiter.

1. Statement-Wand
Die Wände in einer Farbe zu streichen ist passé. Es gibt so viele tolle Arten, wie man eine Wand oder einen Teil der Wand streichen kann. Streichen Sie z.B. nur eine Wand oder noch origineller, nur die halbe Wand. Möchten Sie einen modernen Look? Streichen Sie dann den obersten Rand genau in einer Linie. Oder möchten Sie lieber einen industriellen Look? Streichen Sie dann den Rand etwas nachlässiger. Darf es etwas spannender sein? Akzentuieren Sie einen Teil der Wand, z.B. wo der Esstisch steht, mit einem Kreis oder einem Viereck. Ist es immer noch zu brav? Wählen Sie dann eine kreative, individuelle Wand, indem Sie verschiedene Streifen malen oder eine dicke Schicht Farbe abtropfen lassen.

2. Deko-DIY
Werden die alten Deko-Accessoires langweilig? Verleihen Sie z.B. Ihren alten Vasen und Blumentöpfen einen komplett neuen Look, indem Sie sie anstreichen. Machen Sie mit Klebeband ein Muster, damit Sie bequem gerade Linien streichen können. Eine kreative Lösung mit einem tollen Effekt.

3. Möbel Make-over
Haben Sie genug von Ihren Möbeln und möchten einen neuen Look? Aber Ihr Budget lässt es nicht zu, ein komplett neues Esszimmer anzuschaffen? Gehen Sie selbst mit übrig gebliebenen Farben an die Arbeit. Einen spielerischen Effekt erzielen Sie, wenn Sie nur den oberen Teil Ihrer Stühle oder jeden Stuhl in einer anderen Farbe streichen.

4. Ein Bild - Ihr eigenes Kunstwerk
Sie haben noch einen Farbrest übrig, aber es reicht nicht, um eine Wand oder einen Tisch komplett zu streichen? Wie wäre es dann mit einem eigenen Kunstwerk an der Wand? Die Farben passen nicht nur zu Ihrer Einrichtung, Sie haben auch ein einzigartiges Kunstwerk im Haus.

5. Aufbewahren
O je. Mit dem Laufrad gegen die Wand gefahren oder den Esstisch unvorsichtig verstellt? Dann sind Sie froh, wenn Sie noch einen Farbrest übrig haben, um die Wand zu reparieren. Farben kann man am Besten in einem kleineren Gefäß aufbewahren. Schließen Sie diese Gefäße so gut wie möglich luftdicht ab. So bildet sich keine Haut auf der Farbe. Wenn sich trotzdem eine Haut gebildet hat? Keine Panik. Sie können die Farbe noch verwenden. Schöpfen Sie die Haut ab und rühren Sie die Farbe gut um. Sieben Sie eventuell die Farbe, um Unreinheiten zu entfernen. Die Farbe kann ca. 3 Jahre in einem kühlen, frostfreien Raum gelagert werden.